John Driffill

John Driffill ist Professor für Wirtschaft am Birkbeck College, University of London, und Fellow des Centre for Economic Policy Research. Zuvor war er an der University of Southampton, an der Tilburg University und dem Queen Mary und Westfield College der University of London tätig und hielt Gastprofessuren an der Queens University (Kingston, Kanada) sowie in Stockholm, Aarhus, Tokio und Paris. Von 2004 bis 2010 war er Direktor des britischen Economic and Social Research Council-Programms mit Schwerpunkt Weltwirtschaft und Finanzen. Von 2000 bis 2004 war er Mitglied des Rates und des Exekutivkomitees der Royal Economic Society. Er hat das House of Lords Select Committee zur Europäischen Union  (Sub-Komitee  A: Wirtschaft und Finanzen) bei Fragen rund um den Euro und den Stabilitäts- und Wachstumspakt beraten. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Makroökonomie und der Geldpolitik. Driffill hat in diversen Fachzeitschriften veröffentlicht, darunter die American Economic Review, Review of Economic Studies, Journal of Monetary Economics und European Economic Review. Er hat zwei Sammelbänden, «eine Währung für Europa» und «Die Rolle der Finanzmärkte im Transformationsprozess», und ein einführendes Lehrbuch «Economics» mit Joseph E. Stiglitz (WW Norton & Co, 2000) veröffentlicht.

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Prof. Ph.D. John Driffill
Birkbeck College
Malet Street
London WC1E 7HX
Vereinigtes Königreich

Meistgelesene Artikel

Alle Artikel von John Driffill