Bernd Marin

Nach Studien an der Universität Wien, am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien sowie an der Harvard-Universität war Bernd Marin zuerst Mitarbeiter und später Stellvertretender Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Konfliktforschung in Wien (1975–84), von 1984 bis 1988 Professor for Comparative Political and Social Research am European University Institute (EUI), der EU-Universität in Florenz, 1986 / 87 Dekan für Gesellschaftswissenschaften.

Seit 1988 ist er Executive Director des Europäischen Zentrums für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung, eines mit den Vereinten Nationen verbundenen wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Denktanks, in Wien. Er ist Berater internationaler Organisationen, Unternehmen und NGOs, wissenschaftlicher Rapporteur der III. Europäischen Sozialministerkonferenz 1993, Experte zum UN-Weltsozialgipfel 1995 und Regional Follow-up 1998, Rapporteur zur Regionalen Implementierungsstrategie (RIS) zum II. Weltaltenplan 2002 (MIPAA) sowie zu den Interministeriellen UN-Konferenzen zu Altersfragen (Berlin September 2002 und León November 2007), seit dem Jahre 2004 mit einem inzwischen bis 2014 verlängerten Mandat Monitoring der RIS für U.N.-Europa, Mitglied österreichischer Pensionsreformkommissionen und Regierungsberater in EU-Ländern.

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Prof. Dr. Bernd Marin
European Centre for Social Welfare Policy and Research
Berggasse 17
A-1090 Wien

marin@euro.centre.org
Website

Meistgelesene Artikel

Alle Artikel von Bernd Marin