Artikel – Januar 2012

sortieren: Datum | Besuche | Bewertung

Wie die Uni-Ökonomen versagen – die Theorie der Prostitution als Mahnmal

25966 mal gelesen | 37 Kommentare

Mathias Binswanger, 19. Jan. 2012
Wie die Uni-Ökonomen versagen – die Theorie der Prostitution als Mahnmal 4.11 5 117

Rüdiger Bachmann fragt in seinem Beitrag, ob die Uni-Ökonomen versagt haben. Hier kommt die Antwort: In der heutigen Ökonomie hat man sich in vielen Fällen so weit von der Realität entfernt, dass es gar keine Rolle mehr spielt, was als Resultat herauskommt. Bestes Beispiel hierfür ist eine Studie zur "Theorie der Prostitution". [ mehr ]

Schlagworte: Gleichgewichtsmodelle, Krise-Ökonomik, Mainstreamökonomie, Prostitution

Die Gefahr des Zuviel

5322 mal gelesen

Rainer Maurer, 11. Jan. 2012
Die Gefahr des Zuviel 4.00 5 24

In einem kürzlich erschienenen Beitrag sprach sich Daniel Gros für staatliches Sparen trotz Krise aus. Allerdings hat sich in Gros' Berechnungen ein Fehler eingeschlichen, der zu einer Unterschätzung des längerfristigen Risikos eines "Kaputtsparens" führt. [ mehr ]

Schlagworte: Kaputtsparen, Schuldenkrise, Sparen

Planet Happy

5227 mal gelesen

Arno Tausch, 25. Jan. 2012
Planet Happy 2.50 5 14

Das Wohlstandsmass BIP steht in der Kritik. Es ignoriere unser Wohlbefinden und sage nichts darüber aus, wie ressourcenschonend wir wirtschaften. Die OECD hat in der Folge den Better Life Index kreiert. Bereits etwas älter ist der sogenannte Happy Planet Index der Happy Planet Organisation in London, ein Index zur Messung des Trade-Offs zwischen ökologischen Daten und Lebensqualität. Was taugt dieser? [ mehr ]

Schlagworte: Happy-Planet-Index

Mit Robin Hood gegen Altersarmut? Irrwege im Sherwood Forest!

3191 mal gelesen

Leonard Münstermann, 30. Jan. 2012
Mit Robin Hood gegen Altersarmut? Irrwege im Sherwood Forest! 1.96 5 24

In seinem Artikel „Mit Robin Hood gegen Altersarmut“ plädiert Fabian Kindermann für mehr Umverteilung in der Gesetzlichen Rentenversicherung. Der Vorschlag wird dem Effizienzkriterium aber nicht gerecht, da mit der Gießkanne Geld umverteilt wird. Einzig die subsidiäre Sozialhilfe bzw. die Grundsicherung im Alter wird den Anforderungen an eine effiziente Armutsvermeidungspolitik gerecht. [ mehr ]

Schlagworte: Altersarmut, Rentenreform, Umverteilung

sortieren: Datum | Besuche | Bewertung